• Dieses Spielerprojekt hat im Juni 2018 ein Ende gefunden und wird nicht länger betreut.
  • Die von Spielern verfassten Texte bleiben unberührt und können weiterhin abgerufen werden.
  • Die Bearbeitung von Seiten ist gesperrt.
  • Die Registrierung von neuen Accounts ist geschlossen.
  • Alle Accounts können sich selbst sperren und damit alle gespeicherten Daten (Emailadresse, Name) entfernen (Spezial:CloseAccount)
  • Die Formulare und Vorlagen wurde entfernt und stehen auf dieser Plattform nicht länger zur Verfügung.

Lys: Unterschied zwischen den Versionen

Aus ArxWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
 
(5 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 15: Zeile 15:
 
|FIGURE=An allen relevanten Stellen prächtig ausgestattet
 
|FIGURE=An allen relevanten Stellen prächtig ausgestattet
 
|HEIGHT=172
 
|HEIGHT=172
 +
|MISC="Ich war's nicht!"
 
|FOOTER=<center>{{Show my Community}}</center>
 
|FOOTER=<center>{{Show my Community}}</center>
 
}}
 
}}
Zeile 21: Zeile 22:
  
  
== Das Gesellschafterinnen-Einmaleins ==
+
== {{PAGENAME}}' Gesellschafterinnen-Einmaleins ==
  
  
=== {{PAGENAME}}' Tavernenlieder ===
+
=== Tavernenlieder ===
  
[http://www.filedropper.com/filemanager/index.php/apps/files/download//02%20Once%20We%20Were_DE.mp3 Einst als wir...]
+
[http://ge.tt/9yKj9YP2/v/Einst als wir...]
  
[http://www.filedropper.com/filemanager/index.php/apps/files/download//Teufelsweib%20-%20Schandmaul.mp3 Teufelsweib]
+
[http://ge.tt/12j39YP2/v/0 Teufelsweib]
  
  
Zeile 38: Zeile 39:
 
2. Krieg ist gut für das Geschäft
 
2. Krieg ist gut für das Geschäft
  
3.
+
13. Ein Gefallen der nichts kostet ist eine Falle
 +
 
 +
68. Ein Freund ist solange ein Freund, bis er dir Geld schuldet, dann ist er ein Kunde (Firu's Regel)
  
  
Zeile 53: Zeile 56:
  
  
{{Show Comments about me|DISPLAY=FOLD}}
+
{{Show Comments about me|DISPLAY=FLAT}}
 
}}
 
}}
  
Zeile 65: Zeile 68:
 
|CONTENT=
 
|CONTENT=
  
 +
 +
{{Comment
 +
|TARGET=Avinia
 +
|DISPLAY=FLAT
 +
|CONTENT=So'n goldiges Ding. Ich wette, die is' gar nich' so schüchtern wie sie tut. Das woll'n wir doch mal seh'n ...}}
 +
 +
 +
{{Comment
 +
|TARGET=Einar_Ulfson
 +
|DISPLAY=FLAT
 +
|CONTENT= Donner und Inferno, genau so muss'n echter Kerl sein! Er weiss die Weiber zu schätz'n, kann sauf'n wie'n Grosser und hat stets 'nen guten Spruch parat. Nen rauer Geselle mit 'nem anständigen Herzen. Ich sach's ja, in den dreckigsten Vierteln findest die besten Seelen.}}
 +
 +
 +
{{Comment
 +
|TARGET=Firu Winterkalt
 +
|DISPLAY=FLAT
 +
|CONTENT= Viel zu ernst, viel zu steif, viel zu gelehrt. Da werd' ich 'nen Haufen Arbeit haben, ihm das richtige Leb'n zu zeig'n. Aber es gibt schlimmere Aufgaben...}}
  
  
Zeile 82: Zeile 102:
 
|TARGET=Justan_Schumann
 
|TARGET=Justan_Schumann
 
|DISPLAY=FLAT
 
|DISPLAY=FLAT
|CONTENT=Also wenn die Kirche rauskriegt, dass er sich für 'nen Hochwürden ausgibt, dann is' vorbei mit dem niedlichen Blondschopf. Schad' wär's drum! Er sollt' lieber aufhör'n, mit 'nem geklauten Wappenrock in der Roten Katz rumzuhäng'n und zu sauf'n. Und gut lüg'n kann er auch nich', der Aufschneider. Dem muss ich noch viel beibring'n.}}
+
|CONTENT=<s>Also wenn die Kirche rauskriegt, dass er sich für 'nen Hochwürden ausgibt, dann is' vorbei mit dem niedlichen Blondschopf. Schad' wär's drum! Er sollt' lieber aufhör'n, mit 'nem geklauten Wappenrock in der Roten Katz rumzuhäng'n und zu sauf'n. Und gut lüg'n kann er auch nich', der Aufschneider. Dem muss ich noch viel beibring'n.</s> Dammich, dammich, dammich! Verfluchte Axt! Wer kann sowas auch ahnen! Der is' ja wirklich 'nen Hochwürden! So'n Schiet! Das gibt noch richtig Ärger! Hoffentlich lauf ich dem nie wieder über'n Weg! Der macht mich sicher 'nen Kopf kürzer! Mindestens!}}
  
  
Zeile 95: Zeile 115:
 
|DISPLAY=FLAT
 
|DISPLAY=FLAT
 
|CONTENT=Nen richtig feiner Kerl. Fast tu ich ihn um sein Leb'n und seine Freunde beneid'n.}}
 
|CONTENT=Nen richtig feiner Kerl. Fast tu ich ihn um sein Leb'n und seine Freunde beneid'n.}}
 +
 +
 +
 +
{{Comment
 +
|TARGET=Raphael_Grahl
 +
|DISPLAY=FLAT
 +
|CONTENT=Dass er mich weg'n der Sache mit Hochwürd'n nicht eingesperrt hat war'n feiner Zug von ihm. Aber das mit der Wache ... das kann doch nur 'ne Falle sein. Oder?}}
 +
 +
 +
{{Comment
 +
|TARGET=Serbitar_Morgenstern
 +
|DISPLAY=FLAT
 +
|CONTENT=Vom einfachen Freien zum Baron? Der hat doch was gesoff'n. Sowas gibt's doch gar nich'. Der is' doch bestimmt in Seidenwindeln hinein geboren worden. Aber neugierig hat mich der niedliche Kerl schon gemacht. Die Geschichte muss er mir ma' genauer erzähl'n. Bei 'nem ordentlichen Krug Bier, versteht sich. Oder zwei ... oder drei ... }}
 +
 +
 +
{{Comment
 +
|TARGET=Stanislaw_Jatzek
 +
|DISPLAY=FLAT
 +
|CONTENT=Es gibt Kerle, die sin' so unfassbar niedlich, hilflos und weltfremd, dass man gar nich' anners kann, als sie vom Fleck weg ins Herz zu schliess'n. Über's echte Leben muss ich dem noch viel beibringen. Aber das Herz, das scheint er am rechten Fleck zu ha'm.}}
 +
 +
 +
{{Comment
 +
|TARGET=Shin
 +
|DISPLAY=FLAT
 +
|CONTENT=Dem trau ich nich' weiter als ich ihn werfen kann. Das is' 'ne ganz ausgefuchste Ratte. Da musste immer auf der Hut und stets 'nen Schritt voraus sein. Genau so wie ich die Kerle mag.}}
  
  
Zeile 101: Zeile 146:
 
|DISPLAY=FLAT
 
|DISPLAY=FLAT
 
|CONTENT=Für 'nen Baron is' der hier 'nen richtig anständiger Kerl. Nich' nur, weil er vor Geld kaum lauf'n kann.}}
 
|CONTENT=Für 'nen Baron is' der hier 'nen richtig anständiger Kerl. Nich' nur, weil er vor Geld kaum lauf'n kann.}}
 +
 +
 +
{{Comment
 +
|TARGET=Yvonne_Fionola
 +
|DISPLAY=FLAT
 +
|CONTENT=Was für 'nen nettes Mädel. Aber so verdammich dürr! Kein Wunder hat se noch kein'n Mann. Aber ich find schon einen passenden für se. Dafür muss se nur noch 'nen paar Pfund mehr auf de Rippen kriegen.}}
 
}}
 
}}

Aktuelle Version vom 16. Dezember 2015, 22:51 Uhr

Vorlage:Character



Lys' Gesellschafterinnen-Einmaleins

Tavernenlieder

Einst als wir...

Teufelsweib


Gossenregeln

1. Frieden ist gut für das Geschäft

2. Krieg ist gut für das Geschäft

13. Ein Gefallen der nichts kostet ist eine Falle

68. Ein Freund ist solange ein Freund, bis er dir Geld schuldet, dann ist er ein Kunde (Firu's Regel)



Geschwätz

Vorlage:Box



Vorlage:Box