• Dieses Spielerprojekt hat im Juni 2018 ein Ende gefunden und wird nicht länger betreut.
  • Die von Spielern verfassten Texte bleiben unberührt und können weiterhin abgerufen werden.
  • Die Bearbeitung von Seiten ist gesperrt.
  • Die Registrierung von neuen Accounts ist geschlossen.
  • Alle Accounts können sich selbst sperren und damit alle gespeicherten Daten (Emailadresse, Name) entfernen (Spezial:CloseAccount)
  • Die Formulare und Vorlagen wurde entfernt und stehen auf dieser Plattform nicht länger zur Verfügung.

Shania: Unterschied zwischen den Versionen

Aus ArxWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
(13 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 2: Zeile 2:
 
|STATUS=aktiv
 
|STATUS=aktiv
 
|TYPE=Spielerchar
 
|TYPE=Spielerchar
|IMAGEX=138
 
 
|CONFESSION=Mondwächter
 
|CONFESSION=Mondwächter
 
|BIRTHDAY=26
 
|BIRTHDAY=26
Zeile 10: Zeile 9:
 
|SEX=weiblich
 
|SEX=weiblich
 
|HAIRCOLOR=braun
 
|HAIRCOLOR=braun
|EYECOLOR=braun
+
|EYECOLOR=dunkelbraun
|FIGURE=gut proportioniert, mäßig trainiert
+
|FIGURE=normal proportioniert, mäßig trainiert
 
|WEIGHT=53
 
|WEIGHT=53
 
|HEIGHT=155
 
|HEIGHT=155
 
|MISC=Für einen Juren eher unüblich mag ihre fehlende Körperbemalung auffallen.
 
|MISC=Für einen Juren eher unüblich mag ihre fehlende Körperbemalung auffallen.
 
}}
 
}}
 +
__TOC__
  
 
== Erscheinung ==
 
== Erscheinung ==
 
+
Shania ist offensichtlich Jurin. Ihr Körper scheint klein und schmal, doch unter ihrer nussfarbenen Haut zeichnen sich an Armen und Beinen die Muskeln deutlich ab. Ihr Haar trägt seit einiger Zeit kurz - aus praktischen Gründen offenbar. Es ist leicht gelockt und fühlt sich dick und drahtig an. Am liebsten trägt sie offenbar leichte Lederbekleidung, in der sie sich frei und behende bewegen kann. In "zünftiger" Kleidung wirkt sie ein wenig fehlplatziert und ihre sonst geschmeidigen Bewegungen wirken eher plump und tollpatschig. Ihre Hände weisen Schwielen auf, die Haut ist rau, an den Nägeln rissig und häufig verfärbt, dennoch ist sie insgesamt nicht übermäßig schmutzig. Schmuck wird man an ihr nicht finden. Ihr Busen hebt sich ihrer Figur entsprechend nur leicht ab.
Shania ist offensichtlich Jurin. Sie ist sehnig und dünn, doch langsam zeichnen sich Muskeln unter ihrer nussfarbenen Haut an Armen und Beinen deutlicher ab. Ihr Haar trägt sie meist aus praktischen Gründen zu Zöpfen geflochten. Es ist leicht gelockt und fühlt sich dick und drahtig an. Am liebsten trägt sie offenbar leichte Lederbekleidung, in der sie sich frei und behende bewegen kann. In "zünftiger" Kleidung wirkt sie ein wenig fehlplatziert und ihre sonst geschmeidigen Bewegungen wirken eher plump und tollpatschig. Ihre Hände weisen Schwielen auf, die Haut ist rau, an den Nägeln rissig und von Gerbsäure häufig verfärbt, dennoch ist sie insgesamt nicht übermäßig schmutzig. Schmuck wird man an ihr nicht finden. Ihr Busen hebt sich ihrer Figur entsprechend nur leicht ab. Selbst unter weiter Kleidung kann sie den verdächtig runden Bauch mittlerweile nicht mehr verstecken.
+
  
 
Auf ihre Umgebung mag sie auf den ersten Blick naiv wirken, ihre Neugier befriedigt sie durch offen gestellte Fragen und zeigt dabei auch oftmals einen Mangel an Taktgefühl. Dem geneigten Beobachter mag auch auffallen, dass sich während eines Gesprächs viele Gefühle auf ihrem Gesicht wiederspiegeln. Neben offener Freundlichkeit sind besonders Misstrauen und Verbitterung häufige Gemütsregungen und haben schon kleine Fältchen zwischen den Brauen und neben den Mundwinkeln hinterlassen.
 
Auf ihre Umgebung mag sie auf den ersten Blick naiv wirken, ihre Neugier befriedigt sie durch offen gestellte Fragen und zeigt dabei auch oftmals einen Mangel an Taktgefühl. Dem geneigten Beobachter mag auch auffallen, dass sich während eines Gesprächs viele Gefühle auf ihrem Gesicht wiederspiegeln. Neben offener Freundlichkeit sind besonders Misstrauen und Verbitterung häufige Gemütsregungen und haben schon kleine Fältchen zwischen den Brauen und neben den Mundwinkeln hinterlassen.
  
Ihrer Umgebung tritt sie sehr unterschiedlich gegenüber. Je nach Gemütslage ist sie mal aufgeschlossen und freundlich, dann wiederum verstimmt und knurrig, wobei sie schlechte Laune selten an jemandem auslässt. Besonders weniger glücklichen Gestalten der Gesellschaft tritt sie teilnahmsvoll und hilfsbereit gegenüber. Näher Bekannte mögen sie auch hin und wieder sehr frech erleben.
+
Ihrer Umgebung tritt sie sehr unterschiedlich gegenüber. Je nach Gemütslage ist sie mal aufgeschlossen und freundlich, dann wiederum verstimmt und knurrig, wobei sie schlechte Laune selten an jemandem auslässt. Den meisten Gestalten der Gesellschaft tritt sie gleichgültig gegenüber.
 
+
Sie wirkt zwar sehr selbstbewusst, redet oft viel und zeigt häufiger ihre temperamentvolle Seite - erst Recht, wenn sie sich in ein Thema hineinsteigert - hin und wieder offenbart sie jedoch auch Unsicherheit, welche aus ihrem jungen Alter resultieren mag.  
+
  
 +
Sie wirkt selbstbewusst, redet wenig und zeigt gelegentlich eine temperamentvolle Seite. Es ist schwer, ihr mehr als ein Lächeln abzugewinnen.
  
 
==Klatsch & Tratsch==
 
==Klatsch & Tratsch==
{{Box|TITLE=Shania über...|DISPLAY=FLAT|CONTENT=
+
{{Box|STRUCT=3|TITLE={{PAGENAME}} über...|DISPLAY=FLAT|CONTENT=  
 
{{Box|DISPLAY=FOLD|TITLE=Ganter&Co|CONTENT=
 
{{Box|DISPLAY=FOLD|TITLE=Ganter&Co|CONTENT=
{{Comment|TARGET=Der Junge |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Er ist der Beweis der Götter, dass ehrliche Liebe keinen menschlichen Segen benötigt. Und wenn er mir auch hin und wieder eine große Last ist, ist er doch alles, was mir geblieben ist. Mein Ein und Alles. }}
+
{{Comment|TARGET=Der Junge |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Er lernt plötzlich sehr schnell. Laufen, sprechen, nicht auf den Teppich pinkeln... Es wird Zeit, dass er einen Namen bekommt. }}
{{Comment|TARGET=Durias Zobel |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Er ist widerlich. Aber er ist auch nützlich. }}
+
{{Comment|TARGET=Durias Zobel |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Er war widerlich wie Kojotenkacke am Fuß. }}
{{Comment|TARGET=Gaius Ganter |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Der einzig vernünftige hier, scheint mir. Ich würde ihn mittlerweile sogar als echten Freund bezeichnen, wäre da nicht immer seine herrische Art.}}
+
{{Comment|TARGET=Gaius Ganter |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Der einzig vernünftige hier, scheint mir. Ich würde ihn mittlerweile sogar als echten Freund bezeichnen, seine herrische Art entspricht nicht seiner Natur, aber irgendwie muss man die Ganterschar ja hüten.}}
 
{{Comment|TARGET=Garisanne Ganter |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Sie wirkt auf Außenstehende bestimmt ziemlich oberflächig oder auch ein bisschen verrückt - vor allem, weil sie immer noch mit einer Puppe spielt. Aber sie hat eigene Interessen und Ziele, die sie abseits des üblichen Trubels verfolgt. Ich rechne ihr hoch an, dass sie mir das offenbart hat. }}
 
{{Comment|TARGET=Garisanne Ganter |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Sie wirkt auf Außenstehende bestimmt ziemlich oberflächig oder auch ein bisschen verrückt - vor allem, weil sie immer noch mit einer Puppe spielt. Aber sie hat eigene Interessen und Ziele, die sie abseits des üblichen Trubels verfolgt. Ich rechne ihr hoch an, dass sie mir das offenbart hat. }}
 
{{Comment|TARGET=Gawin Ganter |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Er ist ein Mondwächter und offenbar ein guter Jäger. Ich mag ihn aber irgendwie nicht. Er ist unheimlich. Irgendetwas fehlt bei ihm... vielleicht Mitgefühl...? Er wirkt auf mich sehr distanziert und kalt. }}
 
{{Comment|TARGET=Gawin Ganter |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Er ist ein Mondwächter und offenbar ein guter Jäger. Ich mag ihn aber irgendwie nicht. Er ist unheimlich. Irgendetwas fehlt bei ihm... vielleicht Mitgefühl...? Er wirkt auf mich sehr distanziert und kalt. }}
{{Comment|TARGET=Gerwulf Ganter |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Er war freundlich zu mir, aber ich glaube, da lauert etwas finsteres unter der Oberfläche. Bei ihm muss ich wachsam bleiben. }}
+
{{Comment|TARGET=Gerwulf Ganter |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Er war freundlich zu mir, aber getraut habe ich ihm nie. Und nun ist er ohnehin weg. Das muss ein Familienfluch sein.}}
{{Comment|TARGET=Gideon Ganter |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Gideon? Ein Ratsherr? Ich habe keine Ahnung, was er eigentlich tut. }}
+
{{Comment|TARGET=Gideon Ganter |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Gideon? Er war ein Ratsherr? Ich habe keine Ahnung, was er eigentlich tut. }}
{{Comment|TARGET=Gloria Ganter |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Sie hat immer durch mich hindurchgesehen. Ich kannte sie gar nicht. }}
+
{{Comment|TARGET=Gloria Ganter |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Sie hat immer nur durch mich hindurchgesehen. Ich kannte sie gar nicht. }}
{{Comment|TARGET=Greta Ganter |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Sie kümmert sich um vieles im Haus und ich habe sie noch nie schlecht gelaunt erlebt. Wann wohl die Hochzeit stattfindet? }}
+
{{Comment|TARGET=Greta Ganter |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Sie kümmert sich um vieles im Haus und ich habe sie nur selten schlecht gelaunt erlebt. Trotzdem war sie wegen irgendetwas so wütend, dass sie wohl weggelaufen ist. Irgendwann ist eben jedes Fass voll.}}
{{Comment|TARGET=Gwendolin Grünthal |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Ihr Anblick versetzt mir immer einen kleinen Stich. Ein winzig kleiner Teil von mir würde sie am liebsten umbringen. Aber irgendwie habe ich auch Mitleid mit ihr. Sie scheint immer unglücklich zu sein. }}
+
{{Comment|TARGET=Gwendolin Grünthal |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Die Zeit, in der ich sie bemitleidet oder mit Missgunst betrachtet habe, ist lange vorbei. Sie ist verdammt und verflucht - was gibt es da zu beneiden? }}
 
{{Comment|TARGET=Lisbeth Winkel |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Ich kann sie inzwischen ganz gut leiden. Sie ist zwar ein bischen nervig manchmal, aber sie macht, was ich will und bringt mir, was ich benötige. }}
 
{{Comment|TARGET=Lisbeth Winkel |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Ich kann sie inzwischen ganz gut leiden. Sie ist zwar ein bischen nervig manchmal, aber sie macht, was ich will und bringt mir, was ich benötige. }}
 
{{Comment|TARGET=Marcus Jarcath |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Ich glaube, er ist ein wenig zu eitel um eine wirklich gute Hauswache zu sein. }}
 
{{Comment|TARGET=Marcus Jarcath |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Ich glaube, er ist ein wenig zu eitel um eine wirklich gute Hauswache zu sein. }}
 
{{Comment|TARGET=Nestra Ganter |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Sie hat sich gern um meinen Jungen gekümmert und mir damit einen viel Last von den Schultern genommen. Doch die Götter verwehrten ihr den eigenen Kindersegen und sie verfiel dem Wahnsinn. Ich weiß nicht, wohin sie verschwunden ist.}}
 
{{Comment|TARGET=Nestra Ganter |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Sie hat sich gern um meinen Jungen gekümmert und mir damit einen viel Last von den Schultern genommen. Doch die Götter verwehrten ihr den eigenen Kindersegen und sie verfiel dem Wahnsinn. Ich weiß nicht, wohin sie verschwunden ist.}}
{{Comment|TARGET=Njal |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Er hat sich verändert. Er ist so verschlossen und unnahbar wie nie. }}
+
{{Comment|TARGET=Njal |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Er hat sich verändert. Ehrlos, falsch, eine richtige Ratte. }}
 
}}
 
}}
{{Box|DISPLAY=FOLD|TITLE=Ganter&Co|CONTENT=
+
{{Box|DISPLAY=FOLD|TITLE=andere|CONTENT=
 
{{Comment|TARGET=Akahm vom Stamm des Steppensturms |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Obwohl er den Vorteil von Eisenhaut erkannt hat, ist er hart geblieben. Das Land hat ihn kaum erweicht, obwohl er ein Haus einem Zelt inzwischen vorzieht.
 
{{Comment|TARGET=Akahm vom Stamm des Steppensturms |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Obwohl er den Vorteil von Eisenhaut erkannt hat, ist er hart geblieben. Das Land hat ihn kaum erweicht, obwohl er ein Haus einem Zelt inzwischen vorzieht.
 
Ich habe wohl mein Leben riskiert, als ich das Feuer in ihm schürte. Und obwohl er mir weh getan hat, habe ich es irgendwie auch genossen. Jurische Härte... jurischer Stolz... ein Stück Heimat... }}
 
Ich habe wohl mein Leben riskiert, als ich das Feuer in ihm schürte. Und obwohl er mir weh getan hat, habe ich es irgendwie auch genossen. Jurische Härte... jurischer Stolz... ein Stück Heimat... }}
 
{{Comment|TARGET=Anabella |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Mich juckt es immer, ihr den Speer in den Unterleib zu rammen. Wenn sie schon nicht daran stirbt, so würde sie sich doch nie vermehren können. }}
 
{{Comment|TARGET=Anabella |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Mich juckt es immer, ihr den Speer in den Unterleib zu rammen. Wenn sie schon nicht daran stirbt, so würde sie sich doch nie vermehren können. }}
{{Comment|TARGET=Angus Falkner |DISPLAY=FLAT|CONTENT= }}
+
{{Comment|TARGET=Angus Falkner |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Der Beweis dafür, dass in diesen Landen keinem Menschen zu trauen ist. }}
{{Comment|TARGET= |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Der Beweis dafür, dass in diesen Landen keinem Menschen zu trauen ist. }}
+
{{Comment|TARGET=Carmelina Tartsonis |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Sie rennt nur mir vorbei, ohne mich eines Blickes zu würdigen. Ich glaube, sie hasst mich. Und alles nur, weil sie auf das hohle Gerede von irgendwelchen Weibern hört. Soll sie doch.}}
{{Comment|TARGET=Carmelina Tartsonis |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Sie rennt so oft an mir vorbei, ohne mich eines Blickes zu würdigen. Ich glaube, sie hasst mich. Und alles nur, weil sie auf das hohle Gerede von irgendwelchen Weibern hört. }}
+
{{Comment|TARGET=Dalbir Reiden |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Dalbir der Gossenjunge, Leo der Neustädter. Er tauchte auf, wollte lernen und von der Zunft nichts wissen. Dann plötzlich ist er versessen darauf, die Zunft voranzubringen. Er redet viel und tut nett - und doch stimmt etwas mit diesem Kerl nicht. Das ungute Gefühl in seiner Nähe ist ein Zeichen der Geister und Götter. Ich werde das nicht missachten...}}
{{Comment|TARGET=Drogar |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Eine Respekt einflößende Gestalt. Ich bin nicht sicher, ob er mich mag. Er mag knurrig erscheinen, aber er ist ein guter Anführer für die Shurax - auch wenn es nur vorübergehend ist.
+
{{Comment|TARGET=Drogar |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Eine Respekt einflößende Gestalt. Ich bin nicht sicher, ob er mich wirklich mochte. Er mochte knurrig erscheinen, aber er war ein guter Anführer für die Shurax - auch wenn es nur vorübergehend war.
Er hat eine Menge Worte gefunden, dafür, dass er Taten weit über Worte stellt. Aber dann hat er es doch geschafft, dass mir das Herz bis zum Hals schlug. Ich hatte Angst, dass er dadurch in meinen Augen irgendwie sinkt, aber es hat ihm im Gegenteil in meiner Wertschätzung noch gesteigert. Ich hoffe, er dekt nicht Falsches über mich, ich habe ihn schon ein wenig provoziert. }}
+
Er hat oft eine Menge Worte gefunden, dafür, dass er laut eigener Aussage Taten weit über Worte stellt. Er war alt, aber die Götter haben ihn doch zu früh aus der Mitte der seinen gerissen. }}
{{Comment|TARGET=Emarea |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Sie muss der Traum aller Jurenmänner sein: groß, kräftig, zielbewusst und selbstsicher, eine Jägerin, auf die ein Stamm nur allzu stolz sein kann. Es wird schwer, sie zu erobern.
+
{{Comment|TARGET=Emarea |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Sie muss der Traum aller Jurenmänner sein: groß, kräftig, zielbewusst und selbstsicher, eine Jägerin, auf die ein Stamm nur allzu stolz sein kann. Es wird schwer für die Männer, sie zu erobern.
 
Sie weiß um die Fehler ihres Bruders und setzt offenbar alles daran, sich selbst treu zu bleiben, wenn sie ihrem Bruder schon nicht helfen kann. }}
 
Sie weiß um die Fehler ihres Bruders und setzt offenbar alles daran, sich selbst treu zu bleiben, wenn sie ihrem Bruder schon nicht helfen kann. }}
 
{{Comment|TARGET=Ernst Jehann |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Egal wie gut und ehrenhaft er kämpft, er ist und bleibt abstoßend. }}
 
{{Comment|TARGET=Ernst Jehann |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Egal wie gut und ehrenhaft er kämpft, er ist und bleibt abstoßend. }}
 
{{Comment|TARGET=Garion Inverick |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Er hat immer zu viel zu tun und er gibt sich mit den falschen Leuten ab. Man redet schon schlecht über ihn. Entweder sei er korrupt oder dumm wie ein Stück Kuchen oder so... }}
 
{{Comment|TARGET=Garion Inverick |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Er hat immer zu viel zu tun und er gibt sich mit den falschen Leuten ab. Man redet schon schlecht über ihn. Entweder sei er korrupt oder dumm wie ein Stück Kuchen oder so... }}
{{Comment|TARGET=Isilion Lumis |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Erst war er freundlich und hat mir ein Schnittmuster überlassen, dann hat er mich übers Ohr gehauen und mich als Betrüger bezeichnet. Ich weiß auch nicht, was ich davon halten soll. }}
+
{{Comment|TARGET=Isilion Lumis |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Erst war er freundlich und hat mir ein Schnittmuster überlassen, dann hat er mich übers Ohr gehauen und mich als Betrüger bezeichnet. Er muss in irgendeiner Rattengasse sein Ende gefunden haben.}}
{{Comment|TARGET=Jhogo |DISPLAY=FLAT|CONTENT=So ein rücksichtsvoller Jure ist mir vorher noch nie begegnet. Ich glaube, irgendwo tief in sich hat er den Wolf eingesperrt. Es wird interessant werden, wenn er einmal ausbricht. }}
+
{{Comment|TARGET=Jhogo |DISPLAY=FLAT|CONTENT=So ein rücksichtsvoller Jure ist mir vorher noch nie begegnet. Ich glaube, irgendwo tief in sich hat er den Wolf eingesperrt. Zu gern hätte ich einmal erlebt, wie die Bestie herausbricht, doch Jhogo wurde vom fremden Land verschlungen.}}
{{Comment|TARGET=Kuno Greiffenwaldt |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Ich bin nie wirklich schlau aus ihm geworden. Auf einer Seite klang alles immer so gut, was er gesagt hat und seine Gegenwart war angenehm. Auf der anderen Seite bin ich nie das Gefühl losgeworden, dass er ziemlich durchtrieben war. Ich werde die Wahrheit nie ergründen können. }}
+
{{Comment|TARGET=Kuno Greiffenwaldt |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Ich bin nie wirklich schlau aus ihm geworden. Auf einer Seite klang alles immer so gut, was er gesagt hat und seine Gegenwart war angenehm. Auf der anderen Seite bin ich nie das Gefühl losgeworden, dass er ziemlich durchtrieben war. Doch er ist tot. Ich werde die Wahrheit nie ergründen können. }}
{{Comment|TARGET=Saresh |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Er hält sich für ziemlich weise und er weiß vielleicht sogar mehr als ich. Trotzdem macht auch er Fehler und verweichlicht zusehends. Eingestehen kann er sich das nicht - eine große Schwäche. Ich versuche, ihn weiterhin zu respektieren, aber es fällt mir immer schwerer. }}
+
{{Comment|TARGET=Saresh |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Er hält sich für ziemlich weise. Ihm fehlt die nötige Umsicht, und auch er macht Fehler und verweichlicht zusehends. Eingestehen kann er sich das nicht - eine große Schwäche. Bei jeder Begegnung stelle ich mehr und mehr fest, dass er niemand ist, der meinen Respekt verdient. }}
{{Comment|TARGET=Theresia Veltenbruch |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Ich bin nicht sicher, was ich genau von ihr und der Schneiderzunft halten soll. Sie macht eigentlich nicht den Anschein, als würde sie nur an sich denken. Sie hat mir sogar den Meistertitel angeboten. Aber vielleicht hat sie das ja auch geplant, damit sie nicht allein als Sündenbock für die freien Schneider herhalten muss... }}
+
{{Comment|TARGET=Theresia Veltenbruch |DISPLAY=FLAT|CONTENT=Ich war zu Beginn nicht sicher, was ich genau von ihr und der Schneiderzunft halten sollte. Sie machte eigentlich nicht den Anschein, als würde sie nur an sich denken. Sie hat mir die Meisterprüfung abgenommen und ist verschwunden. Immerhin so viel lag ihr an der Zunft, dass sie das Wissen weiterreichen wollte.}}
 
}}
 
}}
 
}}
 
}}
{{Box|TITLE=...über Shania|DISPLAY=FOLD|CONTENT=
+
{{Box|STRUCT=3|TITLE=...über {{PAGENAME}}|DISPLAY=FOLD|CONTENT=  
 +
{{Show Comments about me|DISPLAY=FLAT}}
 +
}}
  
}}
+
== Mitgliedschaften ==
 +
 
 +
{{Show my Community}}

Aktuelle Version vom 30. Januar 2015, 10:06 Uhr

Vorlage:Character

Erscheinung

Shania ist offensichtlich Jurin. Ihr Körper scheint klein und schmal, doch unter ihrer nussfarbenen Haut zeichnen sich an Armen und Beinen die Muskeln deutlich ab. Ihr Haar trägt seit einiger Zeit kurz - aus praktischen Gründen offenbar. Es ist leicht gelockt und fühlt sich dick und drahtig an. Am liebsten trägt sie offenbar leichte Lederbekleidung, in der sie sich frei und behende bewegen kann. In "zünftiger" Kleidung wirkt sie ein wenig fehlplatziert und ihre sonst geschmeidigen Bewegungen wirken eher plump und tollpatschig. Ihre Hände weisen Schwielen auf, die Haut ist rau, an den Nägeln rissig und häufig verfärbt, dennoch ist sie insgesamt nicht übermäßig schmutzig. Schmuck wird man an ihr nicht finden. Ihr Busen hebt sich ihrer Figur entsprechend nur leicht ab.

Auf ihre Umgebung mag sie auf den ersten Blick naiv wirken, ihre Neugier befriedigt sie durch offen gestellte Fragen und zeigt dabei auch oftmals einen Mangel an Taktgefühl. Dem geneigten Beobachter mag auch auffallen, dass sich während eines Gesprächs viele Gefühle auf ihrem Gesicht wiederspiegeln. Neben offener Freundlichkeit sind besonders Misstrauen und Verbitterung häufige Gemütsregungen und haben schon kleine Fältchen zwischen den Brauen und neben den Mundwinkeln hinterlassen.

Ihrer Umgebung tritt sie sehr unterschiedlich gegenüber. Je nach Gemütslage ist sie mal aufgeschlossen und freundlich, dann wiederum verstimmt und knurrig, wobei sie schlechte Laune selten an jemandem auslässt. Den meisten Gestalten der Gesellschaft tritt sie gleichgültig gegenüber.

Sie wirkt selbstbewusst, redet wenig und zeigt gelegentlich eine temperamentvolle Seite. Es ist schwer, ihr mehr als ein Lächeln abzugewinnen.

Klatsch & Tratsch

Vorlage:Box Vorlage:Box

Mitgliedschaften

Vorlage:Listbox